Sie sind hier: Startseite > Feldkurse > 2012

Feldkurs 2012

Prospektionsprojekt Obwalden
Geländekurs 1
Theoretische Einführung in die Prospektion. Einführung in den Fundplatz. Geländearbeiten
20.-23.9.2012

An der GV 2011 in Sarnen wurde von den Anwesenden beschlossen, in den kommenden Jahren die Aktivitäten der Arbeitsgemeinschaft auf das Gebiet des Kantons Obwalden zu konzentrieren.
Im Zentrum der geplanten Tätigkeiten stehen Feld-und Auswertungskurse für Mitglieder, StudentInnen und interessierte Fachleute.
Die Arbeiten erfolgen mit Bewilligung und in enger Absprache mit den zuständigen Behörden (Denkmalpflege des Kantons OW - Peter Omachen).

Im September 2012 führt die Arbeitsgemeinschaft Prospektion (AGP) in Zusammenarbeit mit der Universität Basel (Departement Altertumswissenschaften, Ur- und frühgeschichtliche und Provinzialrömische Archäologie, Vindonissa-Professur)
einen ersten Prospektions-Feldkurs im Gebiet des Brünigpasses (Kanton Obwalden) durch.
Die Feldarbeiten dauern insgesamt 4 Tage.
Ziel dieses Kurses ist es, Interessierten in einem bis anhin unerforschten Gebiet eine Einführung in ausgewählte Prospektionsmethoden zu vermitteln (Geländebegehungen, Geländekartierung, Fotografie, Vermessung, Bohrungen, Detektorarbeiten).
Die Arbeiten im Forschungsgebiet werden in nachfolgenden Kursen vertieft.


Patrick Nagy und Peter-Andrew SchwarzArchäologische Prospektionen im Kanton ObwaldenVorbericht zur Kampagne 2012

Feldkurse

2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008

Suchen nach

Allgemein